www.medizinkritik.de

Praxis Manfred van Treek - Viernheim

Home Nach oben Inhalt

Zwischenblutungen

Zufrieden mit Pille? ] 44 kg mehr Gewicht ] Regulationsstörung ] AGS - Pille mit 13 ] Spirale u. kein Ende ] Miranova absetzen ] Anfrage Kupferspirale ] Galakt./Mastopathie ] Schwindel ] Psy. Dysregulation ] Amenorrhö ] Pille PAP VIa ] Gelbkörperschwäche ] [ Zwischenblutungen ] Pille durchnehmen ] Psych. Abweichung ] Welche Spirale? ] Schwitzen/Blutung ] Pille und Gewicht ] Angstzustände ] Pille zu spät? ] Pille & Geruchssinn ] Hypermenorrhö ] Zyklus-Problem ] Schilddrüse/Spirale? ] Bauchschmerzen ] Angst vor Folgen ] Folgen der Pille ] Pille trotz Migräne? ] Schilddrüse u. Pille ] Blutungsstörungen ] Psych. Symptome ] Neurol. Symptome ] Migräne ] Gewichtszunahme ] "Lady Comp" ]

 

Dieser Beitrag ist seit dem 04.07.2003 auf dieser Webseite

horizontal rule

Erst Pillenwechsel,

dann Zwischenblutungen

horizontal rule

Folgende Anfrage erreichte die Redaktion Medizinkritik am 23.05.2003

 

 

Hallo Herr van Treek.

Habe im Internet Ihre Beiträge zum Thema Gefahren der Pille gelesen.

Ich selbst bin 25 Jahre alt und nehme die Pille seit meinem 18. Jahr (mit einem halben Jahr Unterbrechung). Ich hatte mit der Diane 35 angefangen, die ich auch bis vor einem 3/4 Jahr genommen habe. Grund für die Einnahme waren eigentlich hauptsächlich die Probleme mit meiner Haut (Akne). Und da mir auch kein Hautarzt bei meinen Hautproblemen wirklich weiterhelfen konnte (ich bekam Hautausschläge von den Mitteln!), habe ich mich letztendlich für die Pille entschieden, wodurch die Hautprobleme auch nahezu weg waren. Seit 9 Monaten nehme ich jetzt die Pille Belara auf Anraten meines Arztes, da die Hormondosierung geringer sei. Die Haut hat sich dadurch schon verschlechtert, jedoch kann ich noch damit leben ... Seit zwei Monaten habe ich jetzt Zwischenblutungen, eine Woche vor meiner Periode.
Organisch glaube ich nicht, das etwas dahintersteckt (sieht mein Frauenarzt auch so).

Da ich generell noch nie wirklich hinter der Pille stand, und ich mir generell auch alternative Verhütungsmethoden vorstellen könnte, hätte ich eine Frage an Sie, ob Sie mir in diesem Zusammenhang Mittel nennen könne, die dann der Akne helfen würden?
 

Vielen Dank

 

V.

horizontal rule

Antwort der Redaktion vom 03.07.2003: 

 

 

Sehr geehrte Frau V.

 

Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Warum denken Sie und Ihr Frauenarzt eigentlich, dass „nichts Organisches“ hinter den Zwischenblutungen steckt? Wenn es nicht „organisch“ sein sollte, dann müsste es ja psychisch sein. Ich sehe aber ganz klar organische Ursachen.

Es kommt gar nicht so selten vor, dass Frauen Zwischenblutungen bekommen, wenn sie bereits jahrelang die Pille eingenommen haben. Mit den Zwischenblutungen wehrt sich der Körper gegen die Hormonmanipulation und vor allem gegen die Abschwächung und Verkürzung der Periodenblutung. Bitte überlegen Sie mal, ob Ihre Blutung in den vergangenen Jahren geringer geworden ist. Da Ihr hormonelles und genitales Organsystem hier betroffen ist, muss diese Störung schon als „organisch“ eingestuft werden.

 

Akne kann u.a. auch im Zusammenhang mit einer Schilddrüsenunterfunktion auftreten. Möglicherweise war die Unterfunktion schon latent vorhanden, als die Akne bei Ihnen in der Jugendzeit auftrat. Wenn bei Ihnen nach Absetzen der Pille nun eine Unterfunktion festgestellt wird, dann ist es sehr fraglich, ob die übliche jahrelange Einnahme von Thyroxin die bestmögliche Therapie ist. Das Hormonsystem der Schilddrüse und das der Geschlechtsorgane sind bekanntlich miteinander verbunden. Somit könnte sich auch die Schilddrüsenfunktion normalisieren, wenn Ihr gleichfalls gestörter Zyklus durch natürliche Hormonhilfen wieder ins Gleichgewicht gebracht wird. Wie dies im einzelnen vor sich gehen kann, können Sie erfahren, wenn Sie über die Webseite www.hormonselbsthilfe.de Kontakt zu der Autorin Elisabeth Buchner aufnehmen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

M. van Treek

horizontal rule

Home ] Nach oben ]

Mitteilung an die

Redaktion schreiben

Copyright © 2001 Manfred van Treek
Stand: 14. Dezember 2012
Webhosting von http://www.jsr-internetpartner.de